Startseite
    Gedanken
    Deutschland
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback
   14.08.14 02:19
   



http://myblog.de/nashu

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Zwichen Liebe, Verletzbarkeit und dummen Menschen

Wann weiß man, dass man liebt? Wenn man vermisst? Ja, mit Sicherheit, aber; wenn die Person bei dir ist und du nichts zu vermissen hast, wann weißt du dann, dass du liebst? Vielleicht magst du einfach nur? Wo hört mögen auf und wo fängt lieben an? Die meisten würden sagen: „Man spürt einfach, wenn es soweit ist.“ Doch da gibt es ein Problem. Wenn du dich zum ersten Mal verliebst, ja, dann ist die Sache klar, doch was, wenn du verletzt wirst? Kannst du dich dann immer noch genau so verlieben, wie vorher? Vielleicht wirst du nur ein Stück vorsichtiger, doch was, wenn du wieder verletzt wirst? Und ich meine nicht er-hat-unseren-Jahrestag-vergessen-verletzt, sondern er-hat-gestanden-dass-er-seine-ex-liebt-verletzt. Wirst du wieder etwas vorsichtiger? Bist du irgendwann zu vorsichtig um zu lieben? Bist du nicht irgendwann mal komplett abgestumpft der Liebe gegenüber? Ja. Doch. Ich glaube daran. Jeder Mensch hat nur ein begrenztes Maß an Liebe zu geben. Dieses Maß ist vielleicht bei der Geburt bei allen gleich groß, verändert sich jedoch mit jedem einzelnen Ereignis. Erst ist es die Mama, die dir das Eis nicht kauft, dann ist es der beste Freund, der keine Zeit mehr hat und irgendwann mal ist es „die große Liebe“, die wohl doch nicht so groß war.
Menschen werden stumpf, gefühllos und dumm, wenn sie zu oft verletzt werden.

Ich bin noch nicht stumpf. Doch so, wie am Anfang sicher auch nicht mehr. 

14.8.14 16:04
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung